Stefan Kiene

Stefan Kiene

Stefan ist schon in der Klostermühle aufgewachsen, da sein Vater Prediger und Bibelschulleiter in der Klostermühle war. Stefan selber hat die Fackelträger-Bibelschule in England, Capernwray Hall, besucht, wo er seine Berufung empfing, Menschen zu Jesus zu führen und als Christen im Glauben zu stärken. Nach seinem Theologiestudium in Tübingen und London hat er mit seiner Frau Friederike 1994 angefangen, in der Klostermühle zu arbeiten.


Bibelschulkurs

Freizeit

Podcast

Veranstaltung

Wort zum Monat

Weil ich dich liebe

Mi., 11.09.2019 • 10:53 | Stefan Kiene

„Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst; ich habe dich bei deinem Namen gerufen; du bist mein …
Denn ich bin der HERR, dein Gott, der Heilige Israels, dein Heiland. Ich habe Ägypten für dich als Lösegeld gegeben, Kusch und Seba an deiner Statt,
weil du in meinen Augen wert geachtet und auch herrlich bist und weil ich dich lieb habe …“
Jesaja 43,1-4

Güte und Gerechtigkeit.

Mi., 01.07.2020 • 09:58 | Stefan Kiene

Sprüche 20,28
„Gütig und treu sein behütet den König,
und sein Thron besteht durch Güte.“
Sprüche 21,3
„Recht und Gerechtigkeit tun ist dem HERRN lieber als Opfer.“

Sprüche 21,21
„Wer der Gerechtigkeit und Güte nachjagt,
der findet Leben.“
Sprüche 20,28 & 21,3 & 21,21

Zurechtweisen und vergeben

Mi., 13.11.2019 • 18:24 | Stefan Kiene

„Sündigt aber dein Bruder an dir, so geh hin und weise ihn zurecht zwischen dir und ihm allein. Hört er auf dich, so hast du einen Bruder gewonnen.“

„Da trat Petrus zu ihm (Jesus) und fragte: Herr, wie oft muss ich meinem Bruder, der an mir sündigt, vergeben? Genügt es siebenmal?“
Matthäus 18,25 und 21

Gott ist Kraft.

Mi., 25.03.2020 • 12:04 | Stefan Kiene

„Und sie (Delila) fing an, ihn (Simson) zu bezwingen – da war seine Kraft von ihm gewichen.

Und sie sprach zu ihm: Philister über dir, Simon! Als er nun von seinem Schlaf erwachte, dachte er: Ich will frei ausgehen, wie ich früher getan habe, und will mich losreißen. Aber er wusste nicht, dass der HERR von ihm gewichen war.“
Richter 16,19-20

Der große Wechsel

Fr., 20.12.2019 • 09:59 | Stefan Kiene

„Ich sehe aber ein anderes Gesetz in meinen Gliedern, das widersteht dem Gesetz in meinem Gemüt und hält mich gefangen im Gesetz der Sünde.“
Römer 7,28

Gottes Augen und Herz über Seinem Haus

Sa., 02.05.2020 • 10:26 | Stefan Kiene

„So habe ich nun dies Haus erwählt und geheiligt, dass mein Name dort sein soll ewiglich, und meine Augen und mein Herz sollen dort sein allezeit.“
2. Chronik 7,16

Gnade und Wahrheit

Do., 15.08.2019 • 17:14 | Stefan Kiene

„… Gott sende seine Güte und Wahrheit“
Psalmen 57,4

„Lass Güte und Treue ihn behüten“
Psalmen 61,8

„Dass Güte und Treue einander begegnen …“
Psalmen 85,11

„Denn deine Güte reicht so weit der Himmel ist, und deine Wahrheit, soweit die Wolken gehen.“
Psalmen 57,11

Ich aber bete.

Di., 16.06.2020 • 11:45 | Stefan Kiene

„Dafür, dass ich sie liebefeinden sie mich an.Ich aber bete.“
Psalmen 109,4

David, der diesen Psalm schreibt, hat immer wieder erlebt, wie er angefeindet wird.

Stark sein und arbeiten und …

Di., 05.11.2019 • 15:47 | Stefan Kiene

„Aber nun, Serubabel sei stark, spricht der HERR,
sei stark, Jeschua, du Sohn Jozadaks, du Hoherpriester!Sei stark, alles Volk im Lande, sprich der HERR, und arbeitet!
Denn ich bin mit euch, spricht der HERR Zebaoth.“
Haggai 2,4

Gebetskampf

Do., 12.03.2020 • 19:06 | Stefan Kiene

„Da sprach der HERR zu Josua: Strecke die Lanze in deiner Hand aus auf Ai zu; denn ich will es in deine Hand geben…Josua aber zog nicht eher seine Hand zurück, mit der er die Lanze ausgestreckt hatte, bis der Bann vollstreckt war an allen Einwohnern von Ai.“
Josua 8,18und26

Das Wort Gottes wirkt gewaltig

Do., 19.12.2019 • 18:20 | Stefan Kiene

„So breitete sich das Wort aus durch die Kraft des Herrn und wurde mächtig.“
Apostelgeschichte 19,20

Der Grund der Zuversicht.

Sa., 25.04.2020 • 09:39 | Stefan Kiene

„Und David sprach zu seinem Sohn Salomon:

Sei getrost und unverzagt und richte es aus! Fürchte dich nicht und lass dich nicht erschrecken! Denn Gott der HERR, mein Gott, wird mit dir sein und wird die Hand nicht abziehen und dich nicht verlassen, bis du jedes Werk für den Dienst im Hause des HERRN vollendet hast.“
1. Chronik 28,20

Wem gehört's?

Mi., 29.01.2020 • 19:20 | Stefan Kiene

1.Mose 31,1 – Die Söhne Labans:Jakob hat alles Gut unseres Vaters an sich gebracht, und nur von unseres Vaters Gut hat er solchen Reichtum zuwege gebracht.“

1.Mose 31,9 – Jakob:
„So hat Gott die Güter eures Vaters ihm entwunden und mir gegeben.“

Wer Wind sät …

Mi., 16.10.2019 • 09:47 | Stefan Kiene

„Denn sie säen Wind und werden Sturm ernten …“
Hosea 8,7

Sei großzügig

Mo., 02.03.2020 • 09:53 | Stefan Kiene

„Speise sollt ihr für Geld von ihnen kaufen, damit ihr zu essen habt, und Wasser sollt ihr für Geld von ihnen kaufen, damit ihr zu trinken habt.

Liebe empfangen

Di., 17.12.2019 • 18:48 | Stefan Kiene

„Und ich habe ihnen deinen Namen kundgetan und werde ihn kundtun, damit die Liebe, mit der du mich liebst, in ihnen sei und ich in ihnen.“
Johannes 17,26

Die Gefahr des Selbstmitleids.

Fr., 17.04.2020 • 18:46 | Stefan Kiene

„Er (Elia) sprach:

Ich habe geeifert für den HERRN, den Gott Zebaoth; Denn Israel hat deinen Bund verlassen und deine Altäre zerbrochen und deine Propheten mit dem Schwert getötet,  und ich bin allein übriggeblieben,  und sie trachten danach, dass sie mir mein Leben nehmen.“
1. Könige 19,10

Freundlichkeit und Menschenliebe

Mo., 13.01.2020 • 19:46 | Stefan Kiene

„Als aber erschien die Freundlichkeit und Menschenliebe Gottes unseres Heilandes, machte er uns selig – nicht, um der Werke der Gerechtigkeit willen, die wir getan hatten, sondern nach seiner großen Barmherzigkeit – durch das Bad der Wiedergeburt und Erneuerung im heiligen Geist…“
Titus 3,4

Gott ist meine Ehre.

Mi., 27.05.2020 • 11:47 | Stefan Kiene

„Aber du, HERR, bist der Schild für mich, du bist meine Ehre und hebst mein Haupt empor.“
Psalmen 3,4

Mein Schutzschild ist nicht meine eigene Stärke. Ich bin nicht geborgen aufgrund meiner Weisheit oder Cleverness. Meine Sicherheit liegt nicht in meinen Versicherungen oder meinen Geldreserven.

Bekehren – Gehorchen - Leben

Mi., 02.10.2019 • 12:25 | Stefan Kiene

„Wenn sich aber der Gottlose bekehrt von allen seinen Sünden, die er getan hat und hält alle meine Gesetze und übt Recht und Gerechtigkeit, so soll er am Leben bleiben und nicht sterben.“
Hesekiel 28,21

Angriff auf die Leitung

Mo., 10.02.2020 • 09:33 | Stefan Kiene

4.Mose 16,3
„Und sie versammelten sich gegen Mose und Aaron und sprachen zu ihnen:
Ihr geht zu weit! Denn die ganze Gemeinde, sie sind alle heilig, und der HERR ist unter ihnen. Warum erhebt ihr euch über die Gemeinde des HERRN?“

Machen und erben oder lieben und leben?

Mo., 09.12.2019 • 20:12 | Stefan Kiene

„Da stand ein Schriftgelehrter auf und sprach: Meister, was muss ich tun, dass ich das ewige Leben erbe? […]

Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, ganzer Seele, von allen Kräften und von ganzem Gemüt, und deinen Nächsten wie dich selbst.

Licht des Morgens

Mo., 06.04.2020 • 09:08 | Stefan Kiene

„Es hat der Gott Israels zu mir gesprochen, der Fels Israels hat geredet:
Wer gerecht herrscht unter den Menschen,
wer herrscht in der Furcht Gottes,der ist wie das Licht des Morgens,wenn die Sonne aufgeht, am Morgen ohne Wolken,Und wie das Gras nach dem Regen aus der Erde bricht,so ist mein Haus fest bei Gott […]“
2. Samuel 23,3-5

Alles verspielt

Fr., 10.01.2020 • 18:33 | Stefan Kiene

„Ihr habt Christus verloren, die ihr durch das Gesetz gerecht werden wollt, und seid aus der Gnade gefallen.“
Galater 5,4

Paulus wird in seiner Sprache deutlich: „Ihr habt Christus verloren.“

Wer vergibt mir meine Sünden?

Mo., 18.05.2020 • 20:27 | Stefan Kiene

„Habe ich gesündigt, was tue ich dir damit an, du Menschenhüter? Warum machst Du mich zum Ziel deiner Anläufe, dass ich mir selbst eine Last bin?

Und warum vergibst du mir meine Sünde nicht oder lässt meine Schuld hingehen […].“
Hiob 7v21

Hiobs Frage?

Furcht und Freude

Fr., 20.09.2019 • 18:35 | Stefan Kiene

„Und ich will einen ewigen Bund mit ihnen schließen, dass ich nicht ablassen will, ihnen Gutes zu tun, und will ihnen Furcht vor mir ins Herz geben, dass sie nicht von mir weichen. Es soll mir eine Freude sein ihnen Gutes zu tun …“
Jeremia 32,40-41

Der Stab Gottes

Do., 06.02.2020 • 12:25 | Stefan Kiene

„Der HERR sprach zu ihm: Was hast du da in deiner Hand?
Er (Mose) sprach: Einen Stab!

„So nahm denn Mose seine Frau und seinen Sohn und setzte sie auf einen Esel und zog wieder nach Ägyptenland und nahm den Stab Gottes in seine Hand.“
2. Mose 4,2 und 20

Der Stab des Mose.

Wenn Gott sich schon um Geräte kümmert… wieviel mehr kümmert Er sich um uns Menschen

Fr., 10.07.2020 • 20:06 | Stefan Kiene

„So spricht der HERR Zebaoth, der Gott Israels, von den Geräten, die übriggeblieben sind im Hause des HERRN und im Hause des Königs von Juda und zu Jerusalem:

Sie sollen nach Babel geführt werden und dort bleiben bis auf den Tag, an dem ich nach ihnen sehe, spricht der HERR, und ich sie wieder zurückbringen lasse an diesen Ort.“
Jeremia 27,21

Das Drama in der Welt und der falsche Triumphalismus der Jünger

Di., 19.11.2019 • 19:01 | Stefan Kiene

„Und sogleich schickte der König den Henker hin und befahl, das Haupt des Johannes herzubringen. Der ging hin und enthauptete ihn im Gefängnis.“

„Und die Apostel kamen zusammen und verkündigten ihm alles, was sie getan hatten. Und er sprach zu ihnen: Geht ihr allein an einen einsamen Ort und ruht ein wenig …“
Markus 6,27-31

Das Drama entfaltet sich.

Nach der Buße

Di., 31.03.2020 • 09:22 | Stefan Kiene

„Da stand David von der Erde auf und wusch sich und zog sich Kleider an und ging in das Haus des HERRN und betete an. Und als er wieder Heim kam, ließ er sich Speise auftragen und aß.“
2. Samuel 12,20

Dienst – Geschenk – Arbeit

Sa., 02.03.2019 • 11:59 | Stefan Kiene

Der Stamm der Leviten wurde als Priesterstamm von Gott erkoren, den kultischen Dienst an der Stiftshütte zu vollführen. Aus diesem Priesterstamm wurde die Sippe Korahs und speziell das Haus Aaron auserwählt, um den Priesterdienst im Heiligtum auszuüben. Alle Priester waren daher aus dem Stamm Levi. Aber nicht alle Leviten waren Priester, sondern nur die aus dem Hause Aaron.

Ein geliebtes Miteinander

Do., 09.01.2020 • 20:11 | Stefan Kiene

„Ich lasse euch aber wissen, dass Christus das Haupt ist eines jeden Mannes; der Mann aber ist das Haupt der Frau; Gott aber ist das Haupt Christi.“
1. Korinther 11,3

Rückschläge

Mo., 11.05.2020 • 15:52 | Stefan Kiene

„Nach diesen Ereignissen und dieser Treue kam Sanherib, der König von Asser und drang in Juda ein…“
2. Chronik 32,1

Rückschläge trotz Treue